nachweiteren 6 stunden staubiger busfahrt durch die wirklich beindruckenden berge im nordenvon laos bin ich in luangprabang angekommen. eine fuer laos eher grosse stadt welche durch seine etlichensehenswuerdigekiten beruehmt wurde.

zudem traff ich hier auf BNC connection, betty und ihr reisebegleiter maettis welchezur genau gleichen zeit in luangprabang angekommen sind wie ich ja die welt ist klein.

nach einem lao style bowlin abend mit viel schweizerdeutsch und den neusten news ausdem dorf habe ich mich heute aufdie sites gestuerzt.

zuerst besichtigte ich die beiden tempel WatXieng Thong und ThatPhu si¬†bevor ich dann durch seine doch eher franzoesische bauart beeindruckendende luangprabang palace museum schlich. wirklich umwerfend die einrichtung und die 100’000von kleinen mosaiksteinen welche den ganzen innenraum schmuecken. die diversen geschenkewelche die koenige erhalten haben und die doch eher schlichten doch sehr stylischenschlaffzimmer der monarchen haben mich sehr beindruckt.

morgen will die ebenso behruemten kuangsi wasserfaelle und die pakou caves besuchen bevor meine reise dann via boat langsam zurueck nach thailandund richtung arbeit fuehren wird..